Anforderungen und Zulassung zur Ausbildung

Die Arbeit mit Betagten oder Menschen mit Behinderung erfordert von den Besuchenden:

  • Zuverlässigkeit, psychische Stabilität
  • Einfühlungsvermögen
  • selbständiges Handeln
  • Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen
  • Einsatzbereitschaft, Durchhaltekraft
  • gute Umgangsformen, gepflegtes Auftreten

Zulassung
Voraussetzungen für die Zulassung zur Ausbildung sind:

  • Alter zwischen 25 und 62 Jahren,
  • IV-Rente aus psychischen Gründen bzw. nachweisbare psychische Beeinträchtigung,
  • stabiler Gesundheitszustand,
  • regelmässiger Kontakt zu einer Therapeutin oder einem Therapeuten,
  • körperliche Leistungsfähigkeit für die Tätigkeit als Besuchende oder Besuchender.

Kosten
Die Teilnehmenden beteiligen sich mit 600 Franken an den Ausbildungskosten. Die restliche Finanzierung erfolgt mit Eigenmitteln des Besuchsdienst Bern, Gönnerbeiträgen und Patenschaften.